Entdecken Sie den Park
Planen Sie Ihren Besuch
Aktivitäten
Organisation

Erdmännchen-Savanne

Während Sie noch in aller Ruhe durch die Erdmännchen-Savanne schlendern, hat Sie der „Wächter“ schon längst erspäht! Die Erdmännchen-Savanne wird von sechs neugierigen Erdmännchen bewohnt. In der wüstenähnlichen Landschaft haben die kleinen Raubtiere genügend Platz, um nach Herzenslust herumtollen und sich ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Höhlen- und Gängegraben, widmen zu können.

Publikumslieblinge

Die niedlichen Erdmännchen sind unsere absoluten Publikumslieblinge. Sie sind sehr neugierig und lassen sich von den vielen Besuchern absolut nicht aus der Ruhe bringen. Nehmen Sie auf einer Bank oder auf der Mauer Platz und beobachten Sie die Erdmännchen dabei, wie sie im Nullkommanichts ganze Höhlen und unterirdische Gänge graben oder ausgelassen miteinander spielen. Und das, während der „Wächter“ immer alles im Auge behält. Bei den Erdmännchen hält nämlich immer ein Tier Ausschau nach möglichen Gefahren.

Was fressen Erdmännchen?

Mit ein bisschen Glück können Sie während Ihres Besuchs im Orchideeën Hoeve beobachten, wie die Erdmännchen von den Pflegern gefüttert werden. Die Ernährung der Erdmännchen ist sehr abwechslungsreich. Sie lieben Mehlwürmer und Heuschrecken, aber auch Äpfel, Melone und Weintrauben stehen auf ihrem täglichen Speiseplan. Auf Ihrem Spaziergang durch die Erdmännchen-Savanne werden Sie auch Futterschüsseln mit verschiedenen Gemüsesorten entdecken. Dieses Futter ist nicht für die Erdmännchen bestimmt, sondern für die vier Spornschildkröten, die ebenfalls in der Savanne leben.

Orchideeën Hoeve ist wieder geöffnet Besuche im Voraus reservieren Weiterlesen